PATCHNOTES 22.Januar 2019

NEUER SCHLACHTZUG: DIE SCHLACHT VON DAZAR’ALOR

Unzählige Jahre lang war Dazar’alor das Zentrum des großen und mächtigen Imperiums der Zandalari. Die Wachen haben zahlreiche Anschläge auf König Rastakhan vereitelt, und die Stadt hat alten wie neuen Widrigkeiten getrotzt. Doch jetzt, da der Krieg über die Küsten von Zuldazar hereinbrandet, begibt sich die Allianz auf die waghalsige Mission, die goldene Pyramide zu belagern und das Band zu zerreißen, das die Zandalari mit der Horde verbindet.

Die Schlacht von Dazar’alor ist jetzt verfügbar. Die Allianz steht für einen Angriff auf das Herz des Zandalariimperiums bereit, in der Hoffnung, die Verbindung zwischen den Zandalari und der Horde zu brechen. Hordespieler beginnen den Schlachtzug mit der Verteidigung von Dazar’alor gegen eine Invasion im nördlichen Dschungel von Zuldazar.

Auf dem Weg erhalten Spieler die Gelegenheit, in die Perspektive der anderen Fraktion zu wechseln und drei zusätzliche Bosse zu bekämpfen. Zum ersten Mal in einem Schlachtzug verwandeln sich eure Charaktere in Mitglieder der gegnerischen Fraktion (einschließlich der zugehörigen Volksfähigkeiten).

Euch erwarten ein Dutzend neuer, eindrucksvoller Bosskämpfe, darunter auch Lady Jaina Prachtmeer und König Rastakhan höchstpersönlich!

  • Der Mythische Schwierigkeitsgrad und der erste Flügel des Schlachtzugsbrowsers öffnen in der Woche vom 29. Januar 2019 mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten in jeder Region.
  • Der zweite Flügel des Schlachtzugsbrowsers öffnet in der Woche vom 12. Februar 2019 und der dritte Flügel wird ab der Woche vom 26. Februar 2019 verfügbar sein.

SAISON 2 VON BATTLE FOR AZEROTH

Sowohl eure Abenteuer als auch der Krieg, der in ganz Azeroth tobt, sind in Saisons eingeteilt: Zeiträume, in denen sich viele Faktoren und Werte ändern. Heute beginnt Saison 2 von Battle for Azeroth, und mit ihr stehen euch viele neue Herausforderungen und neue Belohnungen in Dungeons und PvP-Inhalten zur Verfügung.

Dungeons

Eine neue Saison der Dungeonbelohnungen hat begonnen. Jede Woche könnt ihr euch durch das Abschließen eures besten mythischen Schlüsselsteins Ausrüstung mit höherer Gegenstandsstufe verdienen. Außerdem könnt ihr euer Titanenresiduum ansparen, um es gegen neue, mächtige Azeritgegenstände einzutauschen.

  • Die Gegenstandsstufe der Belohnungen aus normalen, heroischen und mythischen Dungeons auf der Höchststufe wurde um 30 erhöht. Die Untergrenze der Belohnungen liegt jetzt für den Schwierigkeitsgrad Normal bei 340, für Heroisch bei 355 und für Mythisch (ohne Schlüsselstein) bei 370.
  • Der Schwierigkeitsgrad heroischer und mythischer Dungeons wurde um 30 % erhöht. Dungeons auf dem Schwierigkeitsgrad Normal bleiben unverändert.
  • Wegen dieser Erhöhung des Schwierigkeitsgrads wurden mythische Schlüsselsteine um 3 weitere Stufen verringert.
  • Die Belohnungen für mythische Schlüsselsteine wurden um 30 Gegenstandsstufen erhöht. In der ersten Woche von Saison 2 liegt die Höchstgrenze der Belohnungen aus den Truhen am Ende von Dungeons bei Gegenstandsstufe 385 und die Belohnungstruhe enthält eine Belohnung aus Saison 1.
  • Ab der zweiten Woche von Saison 2 gilt diese Höchstgrenze nicht mehr für die wöchentliche Beutetruhe und gewährt Gegenstände aus Saison 2 mit der erhöhten Gegenstandsstufe.
  • Es wurde ein neues saisonales Affix für mythische Schlüsselsteine hinzugefügt: Schröpfend. Es verleiht allen normalen Gegner des Dungeons die Macht Bwonsamdis und gibt ihnen die Chance, ihren eigenen Tod zu rächen.
  • Das Affix Befallen wurde entfernt.

PvP

Die 2. PvP-Saison von Battle for Azeroth ist jetzt in vollem Gange. Ränge und Wertungen wurden zurückgesetzt. Jetzt könnt ihr damit beginnen, euch neue Belohnungen zu verdienen.

  • PvP-Belohnungen aus Saison 2 wurden um 30 Gegenstandsstufen erhöht. Dazu zählen auch Eroberungsbelohnungen und die wöchentliche Truhe.
  • Spieler, die in einer Woche 500 Eroberungspunkte verdienen, erhalten jetzt eine Münze des Rüstmeisters sowie einen Gegenstand aus dem Angebot der jeweiligen Woche.
  • Außerdem können sich Spieler jede Woche einen zusätzlichen Gegenstand oder eine weitere Münze des Rüstmeisters verdienen, indem sie im PvP eine wöchentliche Marke für Bonuswürfe einsetzen.
  • Münzen des Rüstmeisters können gegen eine Trophäe des Kriegsfürsten eingetauscht werden, mit der ihr einen Gegenstand aus dem Set des düsteren Gladiators auf eine höhere Gegenstandsstufe aufwerten könnt.
  • In Wochen, die euch als Eroberungsbelohnung einen Gegenstand für Kopf, Schultern oder Brust bieten, könnt ihr einen von vier verschiedenen Azeritgegenständen auswählen. In Wochen, die euch als Eroberungsbelohnung weder einen Azeritgegenstand noch ein Schmuckstück eine Waffe bieten, könnt ihr einen von zwei Gegenständen für unterschiedliche Ausrüstungsplätze auswählen (zum Beispiel Beine und Handgelenke, Hände und Rücken oder Finger und Füße).
  • In der Benutzeroberfläche für PvP-Belohnungen werden euch jetzt die Anforderungen angezeigt, die ihr für eure wöchentliche Truhe erfüllen müsst. Elite-Sets (die nur für begrenzte Zeit verfügbar sind) können außerdem in der Benutzeroberfläche für Vorlagen im Reiter Sets angesehen werden.
  • Spieler können jetzt auf die Reittiere Boshaftes schwarzes Knochenross oder Boshafter schwarzer Kriegssäbler hinarbeiten. Sobald ihr euch diese Reittiere verdient habt, könnt ihr die Leiste erneut anfüllen, um einen Schrecklichen Sattel zu erhalten, mit dem ihr ein Reittier aus einer vergangenen Saison kaufen könnt.
  • Spieler können sich jetzt den Titel und den Erfolg „Gladiator“ mit 50 Siegen in der 3vs3-Arena bei einer Wertung von mindestens 2.400 verdienen. Spieler, die sich am Ende von Saison 2 unter den besten 0,1 % in diesem Bereich befinden, erhalten den Titel „Düsterer Gladiator“.
  • In der ersten Woche der Saison gilt für Belohnungen zum Ende eines Matches eine Höchstgrenze von Gegenstandsstufe 385. Damit wollen wir sicherstellen, dass die Systeme für Langzeitinhalte ausgeglichen sind, bis die Schlacht von Dazar’alor auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch verfügbar ist.

Updates für Gegenstände und Belohnungen

Neue epische Azeritausrüstung ist jetzt aus der 2. PvP-Saison, dem Schlachtzug Die Schlacht von Dazar’alor, Abgesandten-Weltquests und von Thaumaturg Vashreen verfügbar, dem Händler für mythische Schlüsselsteine in Zuldazar und Boralus. Diese neuen Gegenstände verfügen über einen fünften Ring mit zusätzlichen neuen Auswahlmöglichkeiten für Boni, der verfügbar ist, sobald euer Herz von Azeroth Stufe 15 erreicht.

Der neue Ring bietet euch pro Spezialisierung zwei Boni zur Auswahl und somit die Gelegenheit, Gegenstände mit besonders heiß begehrten Boni zu finden – und die Freiheit, neue und interessante Kombinationen zu kreieren, die bislang vielleicht noch nicht möglich waren.

Außerdem wurden folgende Änderungen an Gegenständen und Belohnungen vorgenommen:

  • Artefaktwissen erhöht sich wöchentlich vom 22. Januar bis zum 26. März.
  • Die höchstmögliche Gegenstandsstufe liegt jetzt bei 425 (vorher 395).
  • Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals wurden weder verändert noch zurückgesetzt. Sie können bei der Schlacht von Dazar’alor und anderen Bonuswürfen von Saison 2 verwendet werden.
  • Waffen und Rüstungen aus Abgesandtenbelohnungen skalieren jetzt bis zu Gegenstandsstufe 385 (vorher 370).
  • Beute von Weltbossen aus Kul Tiras und Zandalar bleibt auf Gegenstandsstufe 355.
  • Belohnungen für laufende Abgesandtenquests können mit Beginn von Saison 2 neu ausgewürfelt oder aktualisiert werden. Die Quests ändern sich nicht und werden auch nicht zurückgesetzt.
  • Der Händler für Titanenresiduum bietet jetzt Ausrüstung mit Gegenstandsstufe 385, 400 und 415 an.
  • Zwischen Saisons gibt es keine Höchstgrenze für Titanenresiduum, und es wird auch nicht zurückgesetzt.
  • Kriegsfronten
    • Die Belohnungen aus der Kriegsfront der Dunkelküste wurden um 15 Gegenstandsstufen erhöht. Der Weltboss und die einmal pro Zyklus angebotenen Quests gewähren jetzt Ausrüstung der Gegenstandsstufe 400.
    • Alle Gegner in der Kriegsfront der Dunkelküste sind jetzt um 15 % mächtiger und die erforderliche Gegenstandsstufe, um sich für die Dunkelküste einzureihen, beträgt jetzt 335 (vorher 320).
      • Anmerkung der Entwickler: Diese Änderungen an der Dunkelküste treten nach Ende des aktuellen Kriegsfrontenzyklus in Kraft. Wenn in eurer Region bereits ein Angriff gestartet wurde, gewährt die Kriegsfront Belohnungen aus Saison 1, bis die Angriffsphase endet. Damit wollen wir vermeiden, dass sich Spieler ungerecht behandelt fühlen, die vor Beginn der neuen Saison die Kriegsfront bereits abgeschlossen oder den Weltboss besiegt haben.
    • Die Belohnungen aus dem Arathibecken und der Kriegsfront von Stromgarde wurden nicht verändert.