HOTFIXES: 10. JANUAR 2019

10. Januar 2019

Inselexpeditionen

  • Kommentar der Entwickler: Aufgrund des Feedbacks aus der Community möchten wir einige Verbesserungen durchführen, um die Kämpfe bei bestimmten Inselexpeditionen weniger frustrierend zu machen.
  • Azeritbasierte Gegner
    • Gegner setzen jetzt ‚Resonanzschlag‘, ‚Resonanzschild‘ und ‚Instabiler Geysir‘ nicht mehr ein, wenn ein Gegner in der Nähe die entsprechende Fähigkeit vor Kurzem schon eingesetzt hat.
    • Die pro Einsatz von ‚Resonanzschlag‘ erzeugte Anzahl an Kugeln von ‚Resonanzfokus‘ wurde auf 2 verringert (vorher 4).
    • Der Rückstoßeffekt von ‚Resonanzrückstoß‘ (der durch ‚Resonanzschild‘ ausgelöst wird) wurde auf dem Schwierigkeitsgrad Normal und Heroisch entfernt.
    • Die Rückstoßstärke der durch ‚Resonanzfokus‘ erzeugten Kugeln wurde auf dem Schwierigkeitsgrad Normal und Heroisch verringert.
    • Der durch ‚Instabiler Geysir‘ ausgelöste Desorientierungseffekt wurde auf dem Schwierigkeitsgrad Normal und Heroisch auf 1 Sek. sowie auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch auf 2 Sek. verringert (vorher 3 Sek.).
  • Kvaldir
    • Die Auswirkungen der beiden Effekte, die bei einer Invasion der Kvaldir die Sicht einschränken, wurden stark verringert (‚Stinkender Nebel‘ und ‚Schauriger Nebel‘).
  • Moschushirsche und Yaks
    • Der Rückstoßeffekt von ‚Rammen‘ wurde entfernt.
    • Der Schaden von ‚Trampeln‘ wurde um etwa 50 % verringert und wird jetzt wie vorgesehen durch Nahkampfverteidigungsmechaniken mitigiert.

PvP

  • Druide
    • Gleichgewicht
      • ‚Himmlische Ausrichtung‘ erhöht jetzt im PvP den Zauberschaden um 10 % (vorher 15 %).
      • ‚Inkarnation: Erwählter der Elune‘ erhöht jetzt im PvP den Zauberschaden um 20 % (vorher 25 %).
      • ‚Sternschnuppen‘ erzeugt jetzt im PvP 2 Astrale Macht (vorher 4).
  • Mönch
    • Nebelwirker
      • Die Manakosten des PvP-Talents ‚Wallender Nebel‘ wurden auf 3,8 % des Grundmanas erhöht (vorher 2 %) und die Heilung wurde um 20 % verringert.
      • Das PvP-Talent ‚Weg des Kranichs‘ erhöht den verursachten körperlichen Schaden um 25 % (vorher 35 %) und heilt jetzt um 150 % des verursachten Schadens (vorher 200 %).
  • Schamane
    • Elementar
      • Der Schaden von ‚Erdschock‘ wurde im PvP um 10 % verringert.
      • ‚Sturmhüter‘ erhöht jetzt im PvP den Schaden von ‚Blitzschlag‘ um 115 % (vorher 125 %).
      • ‚Kraftsog‘ kann jetzt im PvP bis zu 2 zusätzliche Überladungen von ‚Blitzschlag‘ hervorrufen (vorher 3).

Zusammenfassung aller Änderungen findet Ihr HIER!